Streitpunkte in M&A-Verträgen, und was davon wirklich wichtig ist

WebEvent vom 20. Juni 2022

Die Corona-Pandemie, Lieferkettenkrise, Ukraine-Krieg und Co. haben das M&A-Geschäft verändert und liefern alte und neue Streitpunkt in M&A-Verträgen. Ist es der Kaufpreis und die damit verbundenen erfolgsabhängigen Kaufpreiszahlungen (Earn-outs)? Sind es die MAC-Klauseln? Sind es Garantie-, Compliance-Themen und andere Zusagen oder doch ganz was anderes?

Wir fragen uns darum: „Streitpunkte in M&A-Verträgen, und was davon wirklich wichtig ist“.

Mitveranstalter
logo_intralinks

Videomitschnitt

Programm

Die Leitfragen:

  1. Wie haben die jüngsten Krisen das M&A-Geschäft verändert?
  2. Welche Rolle spielen derzeit Earn-out-Komponenten bei Verhandlungen?
  3. Wie gehen Käufer mit der Inflation um?
  4. Welche kritischen Forderungen in puncto Compliance stellen Käufer an Verkäufer?
  5. Erst Corona, jetzt Krieg: Was bedeutet das für die MAC-Klauseln?
  6. Garantien und Versicherungen: Wer träge welche Risiken?
  7. Ebitda-Adjustments: Welche Normalisierungen sind im aktuellen Umfeld angemessen
Moderation
Philipp_TT_2021_Portrait

Philipp Habdank
Redakteur
FINANCE Think Tank
Corporate Banking & Finance

GESPRÄCHSPARTNER
Brennan

Till Brennan
Sales Director DACH & CEE
Intralinks GmbH

Lehmann

Dr. Carsten Lehmann
Vorstand
IMAP M&A Consultants AG

Ebersberger

Holger Ebersberger
Partner
Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB

Immer auf dem Laufenden bleiben und regelmäßig alle Updates des FINANCE Think Tanks erhalten!

Immer auf dem Laufenden bleiben und einmal monatlich alle Updates des FINANCE Think Tanks erhalten: registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter!

    * Pflichtfelder

    Es gelten die Datenschutzhinweise der Targecy GmbH. Sie können der Verarbeitung Ihrer erhobenen personenbezogenen Daten jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft durch eine Nachricht an info@targecy.de widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.